Orchideen pflegen
Über einige Arten, die richtige Pflege und Tipps

Orchideen blühen nicht - Ursachen und Tipps

Beim Händler präsentiert sich eine Orchidee in ihrer vollen Schönheit, denn schließlich soll der Kunde zum Kauf animiert werden. Die prächtigen Blüten machen die Faszination aus und wenn sie nach und nach verwelken, so dass die Orchidee nur noch aus Laub und leeren Blütenstängeln besteht, fehlt die eigentliche Attraktion. Allerdings ist es bei den meisten Orchideenarten vollkommen normal, wenn sie im Laufe eines Jahres zwischendurch keine Blüten tragen. Dann befinden sie sich in einer Ruhephase, während der sie sich auf die nächste Blühsaison vorbereiten. Bleiben aber auch nach einer kurzen Verschnaufpause neue Triebe aus, liegen andere Gründe vor.

Orchideen blühen nicht - falscher Standort

Orchideen sind im Regenwald unter dem Blätterdach der Bäume keine direkte Sonneneinstrahlung gewohnt. Deshalb fühlen sie sich an einem Südfenster nicht wohl. Viel besser geeignet ist ein nach Osten oder Westen gerichteter Stand. Große Temperaturschwankungen machen Orchideen ebenfalls zu schaffen, wobei ein nächtlicher Temperaturabfall von 2 Grad noch kein Problem darstellt. Ist es aber nachts, eventuell aufgrund einer Ofenheizung, deutlich kälter, reagieren Orchideen sehr empfindlich. Auf Zugluft trifft das Gleiche zu.

Nährstoffmangel

Sowohl Trockenheit als auch Dauernässe können dazu führen, dass an Orchideen die Blüten ausbleiben. Ideal ist das Eintauchen in Wasser, sobald das Substrat nicht mehr allzu feucht ist. Es sollte aber niemals komplett durchtrocknen. Wird dann auch noch ein- bis zweimal im Monat Orchideendünger zugefügt, sollte eine optimale Nährstoffversorgung garantiert sein. Gelegentliches Einnebeln der Pflanze stellt die gewünschte Luftfeuchtigkeit sicher. Staunässe verträgt keine Orchidee. Deshalb muss überschüssiges Wasser immer gut ablaufen können.

Verschiedene Orchideenarten

Die genannten Pflegemaßnahmen beziehen sich hauptsächlich auf die Phalaenopsis, deren erfolgreiche Kultur in der Regel am leichtesten gelingt. Die Ansprüche anderer Arten können variieren. So brauchen einige Orchideen vor der Blüte dringend eine Ruhephase mit sehr wenig Wasser, Düngerverzicht und niedriger Temperatur. Erst danach bilden sie neue Blüten aus.